Alte Herren erst im Finale gestoppt

Am vergangenen Freitag veranstaltete die Alte Herren wieder ihr mittlerweile traditionelles Hallenfussballturnier. Es ist die 7. Auflage und erstmals in diesem Jahr mit neuer Rundumbande. Hier waren Helmut Prissing und Dirk Ellermann in der Planung und Umsetzung federführend. Das Ergebnis konnte sich das ganze Wochenende wirklich sehen lassen. Besten Dank für Euren Einsatz.

Da die SG Ostercappeln/Schwagstorf kurzfristig absagen musste, stand der Gastgeber vor der Aufgabe, diesen Ausfall zu kompensieren. Kurzerhand wurde eine 2. Mannschaft gemeldet und so konnte der Spielplan mit zwei 4er Gruppen gespielt werden.

Lintorf A traf in der Gruppe A auf den SV Wimmer, TSV Riemsloh und den TuS Bad Essen.

Gegen den TSV verlor die Mannschaft mit 2:4, wobei einige individuelle Fehler ein besseres Ergebnis verhinderte. Im 2. Spiel genen den TuS Bad Essen wurde unnötig mit 0:1 verloren. Im Derby gegen den SVW lies die Truppe sich unverständlich hängen und ging 0:5 unter. Damit war der 4. Platz in der Gruppe besiegelt. Wimmer und Riemsloh setzten sich hier durch.

In Gruppe B warteten der TV01 Bohmte, der SC Herringhausen und die TSG Burg Gretesch.

Lintorf B machte es besser und gewann das 1. Spiel gegen Bohmte mit 5:1. Im 2. Spiel wurde ein umkämpftes Spiel gegen den SC Herringhausenmit 2:1 gewonnen. Im letzten Gruppenspiel gewann die Truppe gegen unsere Freunde aus Gretesch deutlich mit 8:1.

Somit standen die Halfinale mit SC Herringhausen gegen Wimmer, sowie Lintorf B gegen Riemsloh fest.

Der SV Wimmer setzte sich sicher mit 3:1 durch und war somit im Finale.

Lintorf B gewann nach Rückstand noch mit 4:1 gegen Riemsloh.

Im Spiel um Platz 3 siegte im Neunmeter Schießen der SC Herringhausen mit 2:1 gegen den TSV Riemsloh.

Im Finale merkte man den gegenseitigen Respekt doch an und niemand wollte den 1. Fehler machen. Lintorf hatte dann eine 100%ige Möglichkeit, welche aber fahrlässig liegen gelassen wurde. So kam es im Gegenzug zu einer fragwürdigen 9 Meter Entscheidung. Wimmer lies sich nicht 2 Mal bitten und ging in Führung. Nun wurde das Spiel hitziger und Lintorf bekam 2 Zeitstrafen verpasst. Diese Überzahl nutze der Gast aus Wimmer zur 3:0 Führung. Lintorf stemmte sich gegen die Niederlage doch mehr wie der Anschlusstreffer gelang nicht mehr. 

Somit ging der Wanderpokal nach Wimmer. Herzlichen Glückwunsch!

Diese Undizipliniertheiten haben dann doch die Titelverteidigung verhindert.

Trotz allem war es ein sehr gelungenes Turnier und man konnte in der 3. Halbzeit die Spiel nochmals bei Kaltgetränken diskutieren.

Gute Besserung an den Lintorfer Torwart Stephan Meyhoff, der nach einem Zusammenprall noch ins Krankenhaus musste!!

Besten Dank an das Technikteam, an das Thekenteam, an die Schiedsrichter sowie an die vielen Hände, die mitgeholfen haben, diese Turnier durchzuführen.

 

Ferienspiele 2019 - Fußballschule

LintorfFlyerFeFuBa2019 3004

Sonderpreis: 99 €

Jetzt anmelden!!!

>> mehr Infos gibts hier!!

VfL Lintorf Volleyball

Anerkannte Einsatzstelle

Freiwilligen Einsatz Logo

Lust auf ein Freiwilliges soziales Jahr beim VfL Lintorf? >> Weitere Infos...

Integration durch Sport

DOSB IdS Logo Button Stuetzpunktverein Farbe rgb 300dpi