Jahresabschlussbericht des Taekwondo-Vollkontaktteams 2017

Mit 2017 endet das dritte Jahr für die in dieser Konstellation bestehende junge Wettkampftruppe der Taekwondo-Abteilung des VfL Lintorf. Wieder konnten gemeinsam viele Erfolge errungen und Erlebnisse geteilt werden, die das Vollkontaktteam in seinem Bestehen und Handeln bestätigt haben.

Eine Vergrößerung des Teams war dieses Jahr mit mittlerweile zwölf Wettkämpferinnen und sechs Wettkämpfern im Alter von acht bis 18 Jahren vorerst nicht notwendig. Viel mehr stand das Turnierdebüt der Newcomer im Vordergrund, die ab dem Sommer nach bestandener Gelbgurtprüfung nun endlich an Turnieren teilnehmen konnten.

Unter der Leitung der Wettkampftrainer und Betreuer Dennis Gösling, Luisa Korte und Hendrik Warnecke bestritt die Truppe in diesem Jahr insgesamt zehn Turniere. Davon fanden vier in Nordrhein-Westfalen sowie je zwei in Niedersachsen und Schleswig-Holstein und je eines in Baden-Württemberg und Portugal statt. Zusammen konnten 19 Gold-, 25 Silber- und 13 Bronzemedaillen erkämpft werden.

Hervorzuheben sind die Teilnahmen von Tami Galaschek und Inga Schleußinger an ihrer ersten Deutschen Meisterschaft (U15) in Ochsenhausen sowie die Teilnahme von Luisa Korte an der Europäischen Hochschulmeisterschaft in Portugal, für die sie sich im Vorjahr als Vizehochschulmeisterin qualifiziert hatte. Des Weiteren sind die erkämpften Ranglistenpunkte von Tami Galaschek bei ihrem ersten Bundesranglistenturnier in Dortmund erwähnenswert sowie eine Top-2-Mannschaftsplatzierung unter 26 Vereinen bei der Niedersachsenmeisterschaft in Bomlitz, bei der das Vollkontaktteam neun Gold-, drei Silber- und drei Bronzemedaillen erkämpfte.

Um allen Wettkämpfern, insbesondere den Neulingen, stets eine gute Förderung im olympischen Vollkontakt zu ermöglichen, wurden insgesamt elf Sparringstreffen absolviert. Davon neun im Kinder- und Jugend- sowie zwei im Junioren- und Senioren-Bereich. Den 12. Kindersparringstag mit über 50 jungen Sportlerinnen und Sportlern aus Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen hat die Taekwondo-Abteilung des VfL Lintorf in Kooperation mit dem Team Münsterland in den eigenen Hallen ausgetragen. Zudem erlaubte die Anschaffung von zwei Paar elektronischen Westen der Marke Daedo, deren Einsatz auf Turnieren auf Landesebene seit 2015 gang und gäbe ist, dem Wettkampfteam ein Training unter realen Bedingungen.

Auch „über den Tellerrand schauen“ lag der Abteilung nicht fern. Auf den Wettkampflehrgängen in Schaumburg und Georgsmarienhütte konnten die jungen Athleten sowie deren Betreuer neue Perspektiven gewinnen. Zweimal besuchte der VfL das Training beim Taekwondo Center Iserlohn unter der Leitung des Olympiacoaches und ehemaligen Bundestrainers der Frauen Carlos Esteves. Zusätzlich nahmen Luisa Korte, Hendrik Warnecke, Tami Galaschek und Inga Schleußinger an bis zu drei Kaderlehrgängen der Niedersächsischen Taekwondo Union teil.

Die zahlreich realisierten Maßnahmen und erreichten Erfolge lassen die junge Wettkampftruppe der Taekwondo-Abteilung des VfL Lintorf somit in ein aussichtsreiches neues Jahr 2018 blicken.

Last but not least möchte sich das Trainerteam bei allen freiwilligen Helfern für die Unterstützung bedanken!

Der Jahresabschlussbericht vom Vorjahr findet sich hier: Link

 

Fotobericht Abschlussfoto 2017

Das Taekwondo-Vollkontaktteam 2017: (hinten v. links) Inga Schleußinger, Jason Gottfried, Hendrik Warnecke, Arne Brüggemann, Tami Galaschek, (mittig v. links) Wettkampftrainerin Luisa Korte, Evelyn Webert, Mayla Aubke, Alia Wilker, Gabriel Duarte, Lukas Schlüter, Wettkampftrainer Dennis Gösling, (vorne v. links) Judith Vallo, Zeynep Celik, Jana Bockhöfer, Jasmin Webert, Maik Kotulla, Sisan Aubke. Es fehlen: Cora Hanrath, Simon Hanrath, Melanie Kotulla.

Veranstaltungstipp

VfL Lintorf Volleyball

Anerkannte Einsatzstelle

Freiwilligen Einsatz Logo

Lust auf ein Freiwilliges soziales Jahr beim VfL Lintorf? >> Weitere Infos...

Integration durch Sport

DOSB IdS Logo Button Stuetzpunktverein Farbe rgb 300dpi