Int. Nordic Open in Kaltenkirchen am 17.02.2018

Spannende Wettkämpfe im olympischen Vollkontakt lieferten sich fünf Nachwuchssportler der Taekwondo Abteilung des VfL Lintorf auf der Int. Nordic Open in Kaltenkirchen. Rund 190 Sportlerinnen und Sportler aus 24 Vereinen waren vertreten.

Zeitungsbericht Nordic Open 2018 Foto

Nach einem fulminanten Halbfinalsieg von 41:0 verpasste Arne Brüggemann (Jugend B bis 49 Kilogramm) seine Goldmedaille denkbar knapp um drei Punkte (17:20). Ähnlich schlug sich Evelyn Webert (Jugend B bis 44 kg). Die 12 Jährige konnte sich ebenfalls vorzeitig durch Abbruchsieg durchsetzen, ehe sie sich nach 31:37 im Finale geschlagen geben musste. Somit zweimal Silber erkämpft.

Ihre Schwester Jasmin (Jugend B bis 37 kg) hatte leider weniger Glück. Nach einem Tritt auf die Nase musste die 11 Jährige ihren aussichtsreichen Halbfinalkampf verletzungsbedingt abbrechen und sich mit Bronze trösten. Dafür sicherte sich in derselben Klasse Teamkollegin Jana Bockhöfer nach Freilos die Goldmedaille durch Abbruchsieg.

Pech hatte auch Gabriel Duarte (Jugend B bis 45 kg), der nach einem unglücklichen Tritt auf den Rücken den Kampf nach 1:6 abbrechen und sich mit Bronze begnügen musste.

Nach dem geglückten Saisonstart der Leistungsklasse 1 (Blau- bis Schwarzgurte) hat nun die Leistungsklasse 2 (Gelb- bis Grünblaugurte) mit einmal Gold sowie je zweimal Silber und Bronze und Platz 11 in der Gesamtwertung gezeigt, dass mit ihnen auf den nächsten Turnieren zu rechnen ist.

 

Zeitungsbericht Nordic Open 2018 Gruppenfoto

VfL Lintorf Volleyball

Veranstaltungstipp

Anerkannte Einsatzstelle

Freiwilligen Einsatz Logo

Lust auf ein Freiwilliges soziales Jahr beim VfL Lintorf? >> Weitere Infos...

Integration durch Sport

DOSB IdS Logo Button Stuetzpunktverein Farbe rgb 300dpi