Wichtiger Schritt: Förderverein gegründet!

Große Aufgaben erfordern große Ideen. Unter diesem Motto stand die Gründungsversammlung des „Fördervereins der Volleyballabteilung des Vereins für Leibesübungen Lintorf e.V.“.

Die Entwicklung des Volleyballs in Lintorf machte diesen Schritt notwendig. Erfolge im Spitzensportbereich, Erfolge im Breitensportbereich und ein enormer Zulauf im Jugendbereich auf der einen Seite. Reduzierung der Sportförderung durch Bund, Land und Kommune und steigende Kosten auf der anderen Seite. Dieses sind die Rahmenbedingungen mit denen sich die Sportvereine zur Zeit auseinandersetzen müssen. Der VfL Lintorf hat in diesem Punkt seine Hausaufgaben gemacht. Um den hohen Leistungsstandard der Lintorfer Volleyballerinnen und Volleyballer langfristig abzusichern müssen die bestehenden Konzepte langfristig finanziell abgesichert werden.

Aus diesem Grund wurde in Lintorf der Förderverein für die Volleyballabteilung gegründet.

Die Aufgabenstellungen, die den Vorstand des neuen Vereins zukünftig erwarten sind neben der gezielten, finanziellen Förderung des Volleyballsports die Betreuung der Sponsoren und das gezielte Anwerben von Mitgliedern für den Förderverein.

Im Rahmen der Gründungsversammlung am 10.11.2004 im VfL-Treff haben sich spontan VfL-Mitglieder bereit erklärt diesem Verein und seinen Zielen vorzustehen.

Vorsitzender des Vereins ist ein aktiver Volleyballer und Ur-Lintorfer, Tim Blomenkamp. Attribute, die auch auf den stellvertretenden Vorsitzenden zutreffen: Henning Bösmann erklärt sich bereit im Vorstand mitzuwirken.

Ergänzt wird dieses Zweierteam durch den „Familienbetrieb Spieker“: Karl-Heinz Spieker als Kassierer und Heidi Spieker als Schriftführerin werden zusammen mit den Vorsitzenden zukünftig dafür sorgen, dass die Förderung der Volleyballabteilung in Lintorf weiter Tempo aufnimmt und dafür sorgt, dass weiterhin Lintorf Volleyball auf hohem Niveau, aber auch in der Breite stattfinden wird.

Mut macht auch die spontane Bereitschaft vieler Versammlungsteilnehmer dem Verein beizutreten und die Zusage von Ralf Langhorst, sich aktiv in die Mitgliederwerbung einzuschalten.

Der Vorstand des VfL Lintorf hat den ganzen Gründungsprozess natürlich eng begleitet und freut sich darüber, dass immer wieder VfL-Mitglieder bereit sind Verantwortung für den Verein und die Ziele des Vereins zu übernehmen.

Weitere Informationen werden demnächst hier auf der Homepage des VfL Lintorf zu finden sein.

Wir freuen uns schon jetzt auf die vielen Mitglieder im „Förderverein der Volleyballabteilung des Vereins für Leibesübungen e.V.“

Mitgliedschaft

Die Mitgliedschaft im Förderverein hat natürlich den Zweck, dass die Volleyballer gefördert werden. Damit dieses jeder nach seinen Möglichkeiten machen kann, haben wir einen Grundbeitrag in Höhe von 2,- Euro pro Monat oder 24,- Euro im Jahr festgelegt. Darüberhinaus kann aber jeder gerne mehr geben. Die Volleyballer freuen sich.

Einfach die nebenstehende Beitrittserklärung ausfüllen und beim Vorstand des Fördervereins abgeben oder an den Vorstand des VfL Lintorf weiterleiten. --> Beitrittserklärung "Förderverein Volleyball" (pdf, 32kb)

Vielen Dank und "Herzlich willkommen!"

 

Anerkannte Einsatzstelle

Freiwilligen Einsatz Logo

Lust auf ein Freiwilliges soziales Jahr beim VfL Lintorf? >> Weitere Infos...

Integration durch Sport